Seit September 2007 unterrichtet der Worpsweder Künstler Norbert Schwarzer Kunst, hauptsächlich mit Schülern der 2. bis 9. Grund- und Hauptschulklassen. Sein Ziel ist es, den Schülern mit gespitzten Buntstiften Grundbegriffe und kreative Umsetzung der Zeichnungstechnik zu vermitteln. Dabei dürfen die Schüler die Bildthemen frei wählen.

Die Kunstwerke, die durch Fleiß und Eifer gekennzeichnet sind und sich von üblichen „Schulbildern“ dadurch abheben, dass sie nicht nur von einem innigen künstlerischen Schaffensdrang beseelt sind, sondern in ihrem Aufbau akademischen Vorstellungen durchaus standhalten können, wollen wir Ihnen hier zeigen.

Norbert Schwarzer hat den jungen Talenten beispielsweise beigebracht, mehrere Farbschichten übereinander zu legen, um damit die Zeichnungen stärker zu verfeinern - eine den Schülern vorher unbekannte Arbeitsweise. Sie haben gelernt, plastische Formen herauszuarbeiten, mit Hell und Dunkel, Licht und Schatten zu spielen; genauso wie sie nun mit Scharf und Unscharf, Nähe und Entfernung experimentieren können.

Die Anforderungen an ein echtes künstlerisches Schaffen sind hoch und bedürfen einer gehörigen Portion Selbstdisziplin und Geduld. In den entstandenen kleinen Meisterwerken steckt daher ein bedeutendes Potential für die Zukunft der Schüler.

Die Arbeiten

  • 01schulbilder-019.jpg
  • 02schulbilder-060.jpg
  • 03_a_schulbilder-104.jpg
  • 03_b_schulbilder-073.jpg
  • 03_c_schulbilder-119.jpg
  • 04schulbilder-027.jpg
  • 05Schulbilder.jpg
  • 06schulbilder-041.jpg
  • 07schulbilder-057.jpg
  • 08schulbilder-138.jpg
  • 09schulbilder-140.jpg
  • 10schulbiler-066.jpg
  • 11DSCF1224.jpg
  • 12DSCF1238.jpg
  • 13DSCF1242.jpg
  • 14DSCF1255.jpg
  • 16schulbilder-082.jpg
  • 17schulbilder-106.jpg
  • 18schulbilder-128.jpg
  • 19schulbilder-191.jpg
  • 20Schulbilder.jpg
  • 21Schulbilder.jpg
  • 22Schulbilder.jpg

Die Schüler

  • Schueler01.jpg
  • Schueler02.jpg
  • Schueler03.jpg
  • Schueler04.jpg