Malerin

E-Mail info@AdrianeWittler.de
Website http://www.adrianewittler.de

Vita

1979geboren in Bayern
Ausbildung im Atelier Arrigo Wittler
2003Gemeinschaftsausstellung im Kunst-Treff Worpswede
2003Einzelausstellung in der Galerie „Zur Fischerin“ in Lindau/Bodensee
2005Gemeinschaftsausstellung „3 x Wittler“ in der Galerie Augenblick in Tannheim/Tirol
2005Gemeinschaftsausstellung „3 x Wittler“ in der Galerie Lindern/Oldenburg
2008Einzelausstellung in der Galerie „Zur Fischerin“ in Lindau/Bodensee


Die gebürtig aus Bayern stammende Malerin kam durch Ihren ersten Ehemann, Arrigo Wittler, der auch ihr Lehrer war, in den Norden um fast 16 Jahren hier ansässig zu sein. Ihr Atelier und Ihren Lebensraum hat sie inzwischen von Worpswede nach München verlegt. Ihre Kunst ist bis heute eng mit Worpswede verknüpft.

In ihren Arbeiten fallen als erstes die Schattenspiele und Linienführung auf, die ein Hauptmerkmal ihrer Bilder sind. Sie strukturiert die Fläche und haucht ihr durch die Dynamik der Linien leben ein. So sind die Bilder eine Komposition von Form, Farbe und Rhythmik.

Adriane Wittler arbeitet seit einigen Jahren an einer Serie, die von der malerischen Qualität kaum zu übertreffen ist. Die Aufteilung der Fläche in Spannungsteile, in kleine Teilchen, wo keines dem anderen gleicht, sind im Augenblick ihre Hauptbeschäftigung. Was besonders gesehen werden muss, sind die unterschiedlichen Techniken: Öl, Zeichnungen in Tusche, Wachsstift und weitere Maltechniken.

Bei den Ölbildern fällt die Beherrschung des Farbauftragens und die sichere Pinselführung auf und vor allem das feine Farbgefühl. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man interessante Bezüge der kleinen Flächen untereinander und es ist abzusehen, dass sich aus diesem Bezugssystem eine neue Bildgestaltung entwickelt.